Paradontogie Zahnarzt Düsseldorf

Parodontitis: Risiken & Behandlungsmöglichkeiten

Von Parodontitis, umgangssprachlich auch Parodontose genannt, haben die meisten Menschen schon einmal gehört. Laut der Deutschen Mundgesundheitsstudie, die alle zehn Jahre durchgeführt wird, waren im Jahr 2016 rund 11,5 Millionen Deutsche schwer parodontal erkrankt. Doch wie entsteht Parodontitis eigentlich? Welche Risikofaktoren spielen eine Rolle? Und was erwartet Patientinnen und Patienten bei der Behandlung? Die Pluszahnärzte®, Ihre Spezialisten für Parodontologie in Düsseldorf, erklären Ihnen im folgenden Beitrag, was es mit der Krankheit auf sich hat.

Wie entsteht Parodontitis?

Parodontitis ist eine Infektionskrankheit. Ausgelöst wird sie durch Bakterien im Mundraum, die eine chronische Entzündung am Zahnhalteapparat hervorrufen. Betroffen sind hiervon:

  • das Zahnfleisch
  • die knöcherne Umgebung der Zähne
  • die Wurzelhaut & deren Fasern

Im fortgeschrittenen Stadium können sich Zähne lockern und schließlich ausfallen. Der Zahnverlust durch eine schwere Parodontitis ist sogar häufiger als der Verlust eines Zahns aufgrund von Karies.

Deshalb ist es wichtig, dass Patientinnen und Patienten die Symptome der Parodontitis kennen. Neben starken Schmerzen und lockeren Zähnen, die erst in späteren Stadien auftreten, gibt es auch frühe Warnsignale, die Sie beachten sollten. Vor allem, wenn Sie mehrere der unten genannten Anzeichen bei sich bemerken, sollten Sie professionellen Rat suchen, beispielsweise in der Pluszahnärzte® - Zahnarztpraxis in Düsseldorf.

  • Vermehrtes Zahnfleischbluten
  • Rötungen & Schwellungen am Zahnfleisch
  • Rückgang des Zahnfleischs
  • Temperaturempfindliche Zähne
  • Anhaltender Mundgeruch trotz Mundhygiene

Was sind die Risikofaktoren?

Es gibt verschiedene Faktoren, die Ihr Risiko erhöhen, an einer Parodontitis zu erkranken. Sowohl die Veranlagung als auch äußere Faktoren wie die Lebensweise spielen hierbei eine Rolle. Menschen mit einem schwachen Immunsystem oder bestimmten Erkrankungen wie beispielsweise Diabetes oder Rheuma sind häufiger von der Krankheit betroffen als Personen, die keine solche Veranlagungen aufweisen. Doch auch bei Menschen ohne Vorerkrankungen kann ein ungesunder Lebenswandel mit mangelhafter Mundhygiene, schlechter Ernährung oder regelmäßigem Tabakkonsum zu einer Parodontitis beitragen. Besonders gefährdet sind Sie, wenn in Ihrem Fall mehrere der Risikofaktoren gleichzeitig zutreffen.

Wie können Sie vorbeugen?

Um das Risiko für eine Parodontitiserkrankung zu senken, hilft es, auf einen gesunden Lebenswandel zu achten, sich ausgewogen zu ernähren und auf das Rauchen zu verzichten. Das wirksamste Mittel zur Prävention von Parodontitis ist jedoch eine gute Zahnpflege. Diese sollte regelmäßig und gründlich stattfinden, damit die Mundflora im Gleichgewicht bleibt. So haben schädliche Bakterien eine deutlich geringere Chance, sich in Ihrem Zahnhalteapparat auszubreiten. Durch gründliches Zähneputzen, eine tägliche Zahnzwischenraumreinigung und das anschließende Spülen des Mundraums mit einer antibakteriellen Spülung sorgen Sie für gute Voraussetzungen.

Dennoch ist auch die regelmäßige professionelle Kontrolle wichtig. Waren Sie dieses Jahr schon beim Zahnarzt? Wenn nicht, vereinbaren Sie doch gleich einen Termin bei den Pluszahnärzten®, Ihren Spezialisten für Prophylaxe  in Düsseldorf.

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Welche Behandlungsschritte in Ihrem Fall notwendig sind, sollte die Diagnose Parodontitis lauten, hängt selbstverständlich immer von Ihrem persönlichen Befund ab. Generell wird im Rahmen der Therapie das entzündete Gewebe entfernt. Zudem werden die betroffenen Bereiche, beispielsweise die Zahnoberflächen oder die Zahnfleischtaschen, gründlich gereinigt und desinfiziert. Bei schweren Fällen können zusätzlich Antibiotika verschrieben werden, um die bakterielle Entzündung zu bekämpfen.

Haben Sie den Verdacht, dass bei Ihnen eine Parodontitis vorliegen könnte? Warten Sie am besten nicht lange ab, sondern besuchen Sie direkt einen Zahnarzt. Die Pluszahnärzte® sind Ihre fachkundigen Partner zum Thema Parodontologie in Düsseldorf.

Zurück

Einen Kommentar schreiben