Patientin bei einer Bleachingbehandlung

Zahnschmelzschonendes Bleaching – geht das?

Bildnachweis: AdobeStock 305495242// Urheberrecht: Prostock-studio

Ein Lächeln mit strahlend weißen Zähnen – davon träumen die meisten Menschen. Nikotin, Tee, Rotwein, Kaffee und andere färbende Lebensmittel machen das Ziel von Hollywood-Zähnen aber zu einem schwierigen Unterfangen. Eine Möglichkeit ist das Zahnbleaching, die professionelle Zahnaufhellung. Dabei werden Zahnverfärbungen mit Oxiden beseitigt; die Zähne werden sichtbar weißer. Oft wird diesen chemischen Zahnaufhellungsprozessen eine schädigende Wirkung, vor allem im Hinblick auf den Zahnschmelz, nachgesagt. Die Pluszahnärzte® klären Sie darüber auf, worauf für ein zahnschmelzschonendes Bleaching in Düsseldorf zu achten ist.

 

Bleaching in Eigenregie: Wie wirksam sind Produkte aus der Drogerie?

Verschiedene Hersteller werben mit Bleachingprodukten wie Gels und Strips, vorgeformten Zahnschienen oder Zahnpasta, die zu unfassbar günstigen Preisen eine Zahnaufhellung wie vom Zahnarzt oder von der Zahnärztin versprechen. Doch wie wirksam sind diese Produkte, wie realistisch sind die Werbeversprechen? Fakt ist: Drogerieartikel arbeiten mit niedrigdosierten Peroxiden. Dies ist auch erforderlich, wenn man bedenkt, dass Kunden und Kundinnen andernfalls freiverkäuflichen Zugang zu gefährlich hochwirksamen Oxiden hätten.

Dementsprechend fallen auch die Ergebnisse des Bleachings in Eigenregie aus: Mit Produkten aus der Drogerie kann man zwar leichte Aufhellungen erreichen, diese dürften allerdings nur von kurzer Dauer sein. Zudem besteht bei diesen Produkten tatsächlich die Gefahr, dass der Zahnschmelz nachhaltig geschädigt wird. Gefährlich sind:

  • Chemische Aufheller
  • Schmirgelpartikel
  • eine falsche Anwendung

 

Professionelles Bleaching für eine schonende und effektive Aufhellung

Für eine sofort sichtbare und langanhaltende Zahnaufhellung führt Sie Ihr Weg in die Zahnarztpraxis. Einem professionellen Bleaching geht in aller Regel eine Zahnreinigung voraus, die bereits erste sichtbare Ergebnisse zeigt. Ihr Zahnarzt oder ihre Zahnärztin wird Ihre Zahnstruktur vor der Behandlung gründlich untersuchen, um etwaige bereits bestehende Schäden ausfindig zu machen. So kann sich in der Praxis ein umfassendes Bild über den Zustand Ihrer Zähne gemacht werden. Dies ist erforderlich, damit ein Bleachingverfahren gewählt werden kann, das in Intensität und Dauer auf Ihren Zahnschmelz und Ihr Zahnfleisch abgestimmt ist.

 

Welche Verfahren zum Bleachen gibt es?

Wer sich in professionelle ärztliche Hand begibt, hat in der Regel die Wahl zwischen zwei Bleaching-Methoden. Einerseits kann man sich für ein Home-Bleaching entscheiden. Dort stellt die Zahnarztpraxis individuelle Zahnschienen her. Diese werden abends von Ihnen mit dem Bleichmittel gefüllt und meist mehrere Stunden über Nacht getragen. In circa zwei Wochen haben Sie die gewünschte Zahnfarbe erreicht.

Andererseits ist es auch möglich, das Bleaching vor Ort in der Zahnarztpraxis durchführen zu lassen. Der Zahnarzt bzw. die Zahnärztin trägt ein hochdosiertes Bleichmittel auf, das kurze Zeit unter Zuführung von Wärme einwirken muss. Diese Prozedur nimmt zwischen ein und zwei Stunden ein.

 

Ist professionelles Bleaching zahnschmelzschonend?

Unabhängig davon, welche Methode Sie wählen: Beiden geht eine gründliche zahnärztliche Untersuchung voraus. Nur so kann auf eventuelle Schäden am Zahnfleisch, freiliegende Zahnhälse oder Ähnliches reagiert werden. Auch kann der Zahnarzt oder die Zahnärztin feststellen, welche Nuance mittels Bleaching realistisch zu erreichen ist, ohne den Zahnschmelz zu schädigen.

Professionelle Zahnaufhellungen sind zwar kostenintensiver, aber auch langanhaltender und erfolgsversprechender. Im Unterschied zu den Home-Bleaching-Kits findet die Anwendung der Bleichmittelsubstanz unter ständiger ärztlicher Beobachtung statt. Nur die Behandlung in einer Zahnarztpraxis garantiert Ihnen, dass auf Besonderheiten Ihrer Zahnstruktur und den Zustand Ihres Zahnfleisches eingegangen wird, um ein möglichst zahnschmelzschonendes Bleaching durchzuführen. Vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrer Zahnärztin oder Ihrem Zahnarzt in Düsseldorf.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben