Daran erkennen Sie die richtige Zahnbürste

©von Krakenimages.com/adobestock.com

Die tägliche Zahnpflege ist essenziell, um die Zähne und den Zahnhalteapparat langfristig gesund zu halten. Dabei ist nicht nur die richtige Technik, sondern auch das passende Werkzeug wichtig. Im Supermarkt, der Drogerie und der Apotheke ist die Auswahl groß. Wie finden Sie also die richtige Zahnbürste? Worauf Sie bei der Auswahl achten sollten, erklären Ihnen die Pluszahnärzte®, Ihre Anlaufstelle für Prophylaxe in Düsseldorf.

Welche Eigenschaften sollte eine gute Zahnbürste haben?

Beim Kauf einer Zahnbürste sollten Sie nicht nur nach dem günstigsten Multipack oder ansprechendsten Design auswählen. Wichtiger ist die Beschaffenheit von Griff und Bürstenkopf. Folgende Punkte empfiehlt Ihr Zahnarzt in Düsseldorf als Indikatoren für eine gute Zahnbürste:

  • Kleiner Bürstenkopf
  • Multituft-Borsten aus Kunststoff
  • Ergonomischer Griff

Ein kleiner Bürstenkopf ermöglicht es, auch an schwer erreichbaren Stellen, wie den hinteren Backenzähnen oder den Zahninnenseiten, ordentlich zu putzen. Die Borsten sollten aus Kunststoff sein, da Naturborsten oft Hohlräume haben, in denen sich Bakterien festsetzen können. Das sogenannte Multituft-Design der Borsten bedeutet, dass diese als kleine Bündel im Bürstenkopf verankert sind. Idealerweise haben die einzelnen Borstenbündel eine gezielte Anordnung, die gründliches sowie schonendes Putzen ermöglicht. Nicht zu unterschätzen ist außerdem ein ergonomischer Griff. Wenn Sie die Zahnbürste gut greifen können, lässt sie sich beim Putzen leichter manövrieren.

Putzt man besser manuell oder elektrisch?

Zuerst gilt es bei dieser Frage zu bedenken, dass elektrische Zahnbürste nicht gleich elektrische Zahnbürste ist. Im Allgemeinen bietet sich Ihnen die Auswahl zwischen drei verschiedenen Modellen:

 

  • Vibrationsbürsten
    Sie funktionieren generell wie manuelle Zahnbürsten. Die Putzbewegung wird jedoch mit elektrischen Vibrationen unterstützt, die helfen sollen, Plaque zu lösen.
  • Rotationsbürsten
    Diese wohl bekannteste Variante verfügt über einen runden Bürstenkopf, dessen kreisende Bewegungen das Putzen effektiver machen sollen.
  • Ultraschallbürsten
    Die feinen Schwingungen des Bürstenkopfes sind besonders gut dazu geeignet, Plaque zu lösen, der anschließend entfernt werden kann.

Viele Zahnmediziner und -medizinerinnen empfehlen das Putzen mit einer elektrischen Zahnbürste. Vor allem moderne Ultraschallmodelle können die Zahnpflege tatsächlich effektiv unterstützen. Ausschlaggebend ist jedoch immer die korrekte Technik – wenn Sie falsch putzen, hilft auch eine elektrische Zahnbürste nicht. Besuchen Sie eine Pluszahnärzte®-Zahnarztpraxis in Düsseldorf für eine eingehende Beratung zum Thema Zähneputzen.

Wie häufig sollte die Zahnbürste getauscht werden?

Auch die beste Zahnbürste ist nicht für die Ewigkeit gemacht. Nach einer Zeit nutzen sich die Borsten ab und putzen nicht mehr so effektiv wie zu Anfang. Bedenken Sie zudem, dass die Borsten mehrmals täglich in Berührung mit Essensresten und Bakterien kommen. Spätestens alle drei Monate sollten Sie sich daher eine neue Zahnbürste bzw. einen frischen Bürstenkopf zulegen. Vergessen Sie außerdem nicht, regelmäßig zur Kontrolle bei Ihrem Zahnarzt in Düsseldorf zu gehen.

Welche Zahnbürste ist für mich geeignet?

Egal um welchen Nutzgegenstand es geht – inzwischen gibt es für fast jeden Bedarf Spezialmodelle. Bei Zahnbürsten verhält es sich nicht anders. Manche Spezialbürsten sind eher überflüssig, beispielsweise Modelle „nur“ für Jungen oder Mädchen, die sich ausschließlich in der Farbgestaltung unterscheiden. Nützlich ist es trotzdem, Ihrem Kind eine Kinderzahnbürste zu kaufen. Die Bürstenköpfe und Griffe sind besser auf die kleinere Anatomie der Kinder angepasst und die Borsten besonders sanft zum Zahnschmelz.


Auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder Zahnimplantaten gibt es spezielle Bürsten, die eine einfachere und effektivere Reinigung versprechen. Zudem empfiehlt es sich, neben der regulären Zahnbürste auch eine Zahnzwischenraumbürste zu verwenden. Welche Bürste für Sie persönlich am besten geeignet ist, besprechen die Pluszahnärzte® gerne im Rahmen Ihrer Prophylaxe in Düsseldorf mit Ihnen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben