Mann ist nach einem Bleaching einen Salat

Weiße Diät – das sollten Sie nach einem Bleaching essen

Bildnachweis: AdobeStock 71248286// Urheberrecht: elnariz

Haben Sie schon von der weißen Diät gehört? Nein? Wenn Sie darüber nachdenken, ein Zahnbleaching vornehmen zu lassen, dann sollten Sie sich besser damit beschäftigen, damit Sie lange Freude an Ihren weißen Zähnen haben. Denn die richtige Ernährung nach einem Bleaching hat Auswirkungen auf die Haltbarkeit Ihrer weißen Zähne. Doch was sollten Sie essen und wovon sollten Sie lieber Ihre Finger lassen? Wir von den Pluszahnärzten®, Ihr Zahnarzt in Düsseldorf, erklären Ihnen gerne, was die richtige Ernährung nach dem Bleaching ist, damit Sie lange Freude an Ihrem strahlenden Lächeln haben.

 

Was ist eine weiße Diät?

Besonders in den ersten Tagen nach dem Bleaching ist es wichtig, aber auch die Wochen danach sollte man darauf achten, dass man nichts isst, was die Zähne wieder gelb verfärbt. Wenn Sie sich an ein paar Regeln halten, ist Ihrem strahlenden Lächeln nichts entgegenzusetzen. Weiße Diät erklärt sich fast schon von selbst: Hier sind hauptsächlich helle Lebensmittel gemeint. Diese verfärben die Zähne nicht und tragen dazu bei, dass Ihre Zähne nachhaltig weiß bleiben.

 

Was sollten Sie besser nicht essen?

Obst, das Sie meiden sollten:

Rote Beeren wie Himbeeren oder Heidelbeeren sollten Sie nach einem Bleaching eher meiden. Auch Kirschen und rote Trauben sollten Sie nicht essen.

 

Gemüse, das die Zähne färbt:

Tomaten, Paprika und rote Beete sind offensichtlich rotes Gemüse, das man nicht essen sollte. Aber auch Spinat und Karotten verfärben die Zähne.

 

Getränke, die Zähne gelb färben:

Traubensaft, Cola, aber auch Kaffee verfärben die Zähne, ebenso wie Rotwein und schwarzer sowie grüner Tee.

 

Weitere Lebensmittel:

Curry, Kurkuma und Sojasauce sind ebenfalls nicht förderlich. Außerdem sollten Sie Süßigkeiten mit Farbstoffen und Nikotin vermeiden.

 

Die richtige Ernährung nach einem Bleaching

Die besten Lebensmittel, die Sie nach einem Bleaching zu sich nehmen sollten, sind weiß. Diese können Sie immer wieder essen, denn Sie unterstützen den weißen Ton Ihrer Zähne. Außerdem wird der Zahnschmelz durch diese Lebensmittel gestärkt und die Zahngesundheit gefördert.

 

Eine Reihe von Lebensmitteln, die dafür geeignet sind, sind zum Beispiel:

  • Geschälte Äpfel, Bananen und Birnen
  • Blumenkohl, Sellerie und Kohlrabi
  • Fisch
  • Milchprodukte
  • Kartoffeln
  • Ungefärbte Nudeln
  • Weißbrot
  • Weißer Reis
  • Grieß
  • Putenfleisch

 

Bleaching bei die Pluszahnärzte® in Düsseldorf

Bleaching ist eine Leistung, die zur ästhetischen Zahnheilkunde zählt. Wenn Sie ein Bleaching in Betracht ziehen, beraten wir von den Pluszahnärzten® gerne dazu. Wir gehen auf Ihre persönlichen Wünsche ein und bieten Ihnen die richtige Lösung für strahlend schöne Zähne. Kommen Sie gerne auf uns zu!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben