Zahnersatz: Warum und wann ist er nötig?

Schöne und gesunde Zähne zaubern uns in jeder Lebenslage ein sympathisches Lächeln ins Gesicht und beeinflussen unser Erscheinungsbild. Umso schwerer wiegt der Verlust von Zähnen oder die Nichtanlage einzelner bzw. mehrerer Zähne (Hypodontie). Beide hinterlassen meist unschöne Lücken im Gebiss und machen einen Zahnersatz erforderlich. Ist ein Zahn durch einen Unfall, Karies, Parodontalerkrankungen oder Traumata so stark zerstört, dass keine Füllung mehr eingesetzt werden kann, muss dieser ebenfalls ersetzt werden.

Wird auf einen Zahnersatz verzichtet, kann es passieren, dass sich benachbarte Zähne in die Lücke hineinbewegen und eine Verschiebung sowie Fehlstellungen im gesamten Kiefer verursachen. Daher empfiehlt es sich in jedem Fall, entstandene Zahnlücken zu schließen – nicht nur aus ästhetischen, sondern auch aus sprachlichen Gründen. Unsere Pluszahnärzte®-Partnerpraxen in Düsseldorf schauen sich gerne Ihre individuellen Voraussetzungen bezüglich Knochen- und Zahnsubstanz an und beraten Sie ausführlich, um die bestmögliche Versorgung Ihrer Zähne sicherzustellen.

Welche Arten von Zahnersatz gibt es?

Dank der Weiterentwicklung der zahnärztlichen Prothetik muss heute niemand mehr ohne Zähne oder mit einer großen Lücke leben. Grundsätzlich wird zwischen zwei Arten von Zahnersatz unterschieden – festsitzend oder herausnehmbar –, wobei auch Zahnersatz-Kombinationen möglich sind. Welche Variante sich am besten eignet, muss in einer sorgfältigen Voruntersuchung durch den Zahnarzt geprüft werden.

Festsitzender Zahnersatz:

  • Kronen & Teilkronen
  • Implantate
  • Zahnbrücken
  • Veneers

Unter den festsitzenden Zahnersatz fallen alle Optionen, die weder die Zahnfüllung noch ein Loch im Zahn betreffen, sondern den Zahn oder einen Teil davon ersetzen. Dementsprechend kann der Patient den Zahnersatz nach dem Einsetzen (Insertion) nicht mehr herausnehmen. Viele Patienten bevorzugen diese Variante, weil sie eine sehr ästhetische Form der Wiederherstellung des Gebisses darstellt und schonend für die benachbarten gesunden Zähne ist.

Darüber hinaus ermöglicht festsitzender Zahnersatz ein sicheres Sprachgefühl und kommt echten Zähnen auch sensorisch am nächsten. Und schließlich bleibt auch die Kaufähigkeit uneingeschränkt erhalten, da Sie mit festsitzendem Zahnersatz ein ebenso sicheres und festes Gefühl beim Beißen und Kauen haben wie mit Ihren restlichen Zähnen. Wurde dieser früher überwiegend aus Metallen hergestellt, so ist heute Keramik der Werkstoff der ersten Wahl. Mit diesem lässt sich festsitzender Zahnersatz herstellen, der dem natürlichen Aussehen der Zähne am nächsten kommt.

Abnehmbarer Zahnersatz:

  • Vollprothesen
  • Teilprothesen

Ab- oder herausnehmbarer Zahnersatz bezeichnet eine Prothese bzw. künstliche Zahnreihe, die Sie selbst aus dem Mund nehmen können, wann immer Sie es möchten. In der Regel kommt diese Form des Zahnersatzes ins Spiel, wenn die Versorgung mit einem festsitzenden Zahnersatz nicht möglich ist. Wie der Name vermuten lässt, werden Vollprothesen eingesetzt, wenn alle Zähne fehlen, und Teilprothesen, wenn einige, aber nicht alle Zähne fehlen. Die Basis, die auf der Schleimhaut aufliegt, sowie die künstlichen Zähne werden meistens aus Kunststoff angefertigt. Ist die Prothese erst einmal eingesetzt, können Sie wieder sicher kauen, deutlicher sprechen und auch Ihr Lächeln kann sich wieder sehen lassen.

Wie wird Zahnersatz richtig befestigt?

Zahnersatz wird grundsätzlich an den eigenen natürlichen Zähnen oder Zahnimplantaten befestigt. Der Unterschied besteht darin, dass Sie abnehmbaren Zahnersatz selbst herausnehmen können, während festsitzender Zahnersatz nur durch einen Zahnarzt entfernt werden kann. Um eine passende sowie ästhetisch schöne Zahnbogenform rekonstruieren zu können, erfolgt zunächst ein Abdruck Ihres Zahngebisses in einer unserer Pluszahnärzte®-Partnerpraxis. Aus diesem Abbild stellen die Zahntechniker im Dentallabor aus Wachs und Kunststoff ein Positivmodell her, das exakt der Zahnstellung im Mund des Patienten entspricht. So kann unter handwerklichem Geschick eine festsitzende Krone oder Zahnbrücke angefertigt und an den vorhandenen Zähnen befestigt werden.

Sie haben Fragen? Bei den Pluszahnärzten® beraten Sie erfahrene Zahnärzte in Düsseldorf ausgiebig zu Ihren Möglichkeiten, sodass Sie schon bald wieder mit einem gesunden und strahlenden Lächeln durch den Alltag gehen können.

Zurück